Schulprogramm und Leitbild

Deutsche Schule Erbil

 

Schulprogramm

Die Deutsche Schule Erbil hat seit ihrer Gründung im Jahre 2010 eine bewegte Zeit hinter sich. Die Schule wurde ursprünglich gegründet für Kinder aus deutsch-kurdischen Rückkehrerfamilien. Seitdem hat sie viele wirtschaftliche und politische Krisen miterlebt und durchgestanden. Die Schule wurde trotz aller Schwierigkeiten immer weiterentwickelt und hat es geschafft, sich als anerkannte deutsche Auslandsschule und IB World School zu etablieren. Wenn Sie mehr über die Entwicklung und die Entwicklungsziele der Deutschen Schule Erbil erfahren möchten, empfehlen wir einen Blick in unser Schulprogramm, das Sie hier herunterladen können.

Leitbild der Deutschen Schule Erbil:

"Die Deutsche Schule Erbil unterstützt und pflegt internationale Partnerschaft und erzieht junge Menschen, die dazu beitragen, durch interkulturelles Verständnis und gegenseitigen Respekt eine bessere und friedlichere Welt zu gestalten. Daher ermutigt die Schule die Schüler/innen, aktive und engagierte lebenslange Lerner zu werden, die erkennen, dass gegenseitiges Verstehen, tolerantes Verhalten und soziale Verantwortung die Basis menschlicher Beziehungen sind und dass andere Menschen trotz unterschiedlicher kultureller Herkunft auch richtige Anschauungen vertreten können. Die Deutsche Schule Erbil strebt danach den Schülern/innen einen vielfältigen und anregenden Lern- und Lebensraum zu bieten, um weltoffene, kommunikative, wissbegierige, mitfühlende Schüler/innen auszubilden. Sie verstärkt soziale Fähigkeiten und das Bewusstsein für soziale Gerechtigkeit und für die Umwelt. Die Schule unterstützt nicht nur außergewöhnliche akademische, sondern auch musische und sportliche Leistungen, um die Schüler/innen zu befähigen alle Herausforderungen ihres zukünftigen Lebens zu meistern."

Anerkannte Deutsche Auslandsschule / IB World School